Newsletter Nr. 5 (Mai 2007)

Editorial

Liebe Alumni, liebe Eltern,
liebe Stifter und Freunde des
Dillmann-Gymnasiums,

Am 17. März 2007 haben wir mit einem Festakt unter grßer Anteilnahme der politischen Vertreterinnen und Vertreter Stuttgarts und des Landes die neue Aula mit Ganztagesbetreuung eingeweiht. Damit hat die Schulgemeinschaft des Dillmann-Gymnasiums eindrucksvoll gezeigt, was kraft privater Initiative möglich ist. Gleichzeitig wirkt dieser Erfolg als Zeichen über die Grenzen unseres Landes hinaus. Die Erfüllung dieses lang gehegten Traumes bedeutet für das Dillmann-Gymnasium eine zeitgemäße Ergänzung seiner pädagogischen Arbeit durch ein Raumangebot auf höchstem Niveau. Dass die Dillmann Stiftung nach diesem Kraftakt nicht am Ende ihrer Möglichkeiten steht, zeigen neue Ideen und Projekte, die wir gemeinsam mit der Schule realisieren wollen. Um diese ehrgeizigen Ziele zu erreichen, brauchen wir auch weiterhin eine breite Unterstützung von Ehemaligen, Eltern und Freunden. Für eine Mitarbeit gibt es in unserer Stiftung vielseitige Möglichkeiten. Gerne informieren wir Sie!

Mit freundlichen Grüßen
Michael G. Herwarth (Vorstand)
Dr. Eckardt Bihler (Vorstand)
Manfred Birk (Schulleiter)

Aula-Einweihung mit großem Erfolg

Nach einem rasanten Endspurt auf der Baustelle und drei Tage nach der baurechtlichen Abnahme des Neubaus konnten wir nach nur einem Jahr Bauzeit wie geplant am 17. März 2007 die Einweihung der neuen Aula mit Ganztagesbetreuung feiern. Dieser glänzende Tag wird uns noch lange in Erinnerung bleiben. Großartig vorbereitet präsentierte das Dillmann-Gymnasium ein Feuerwerk von Programmpunkten und demonstrierte damit einmal mehr seine Extraklasse. Eltern, Freunde und Gäste sorgten den Tag über für ein volles Haus, das von engagierten Schülerinnen und Schülern perfekt bestellt wurde. Ob jung oder alt, alle waren voll des Lobes über die neuen Räumlichkeiten. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Unser Team vom Küchenkabinett verwöhnte durchgehend mit kulinarischen Spezialitäten. Das abendliche Festkonzert der Chöre und Orchester war bis auf den letzten der 320 Plätze ausverkauft. Das Publikum bedankte sich für die hochkarätige Aufführung mit stehenden Ovationen. Für alle, die diesen Tag nochmals Revue passieren lassen wollen oder nicht kommen konnten: Grßworte, Pressemeldungen, Bilder des Tages und weitere Informationen finden Sie aktuell auf unserer Homepage. In Kürze liegt ein Video-Mitschnitt der Festveranstaltung auf DVD vor. In diesem Zusammenhang empfehlen wir auch die an der Einweihung präsentierte DVD "Diashow 2006" der Foto-AG mit tollen Impressionen aus einem reiselustigen Schülerleben. Außerdem gibt es ab sofort im Rektorat die Anthologie "Sonnen- und andere Seiten" zu kaufen, in der Texte der AG Kreatives Schreiben und der Theater-AG erschienen sind. Ein lesenswertes Stück Nachwuchsliteratur! Allen an Vorbereitung und Durchführung Beteiligten nochmals ganz herzlichen Dank für diese rundum gelungene Feier. Bereits kurz vor den Osterferien versammelten sich die Klassenstufen 10 bis 13 in der Aula, um den spannenden Vortrag von Hans Galli, einem Zeitzeugen der Weißen Rose, zu hören. Wir freuen uns schon heute auf weitere Veranstaltungshöhepunkte in der neuen Dillmann-Aula.

Dillmann Stiftung übernimmt Verantwortung für Küchenbetrieb

Mit Fertigstellung der Aula übernimmt die Dillmann Stiftung die Verantwortung für den Betrieb der Schulküche. Die bewährte Elterngruppe um Koordinatorin Eva Walter legt unverändert das Angebot und den Speiseplan fest und unterstützt begleitend die täglichen Arbeiten in der Küche. Der Einkauf der Nahrungsmittel sowie die Anleitung der ehrenamtlich tätigen Mütter und Väter erfolgt durch Küchenleiterin Erna Wuchter in Festanstellung. Die dafür notwendigen Rahmenbedingungen wurden von der Stiftung, die auch die Finanz- und Steuerbuchhaltung führt, geschaffen. Mit dieser Organisationsform wollen wir eine für alle Schüler und Lehrer attraktive Dienstleistung anbieten. Nach einer Anlaufphase soll sich der Küchenbetrieb selbst tragen. Die bis dahin erforderliche Anschubfinanzierung trägt die Stiftung.

Dillmann-Gymnasium erzeugt Strom

Neue Technologien sind nicht nur ein spannendes Thema für die naturwissenschaftlichen Fächer am Dillmann-Gymnasium. Die Dillmann Stiftung plant den Betrieb einer Photovoltaikanlage auf der Dachfläche des Klassenbaus. Die Idee dazu entwickelten wir mit einem Ehemaligen, der uns die Halbleitertechnologie kostenlos zur Verfügung stellt. Diese gewinnt aus Sonnenlicht elektrische Energie. Der Umwandlungsvorgang beruht auf dem bereits 1839 von Alexandre Becquerel entdeckten Photoeffekt. Der so erzeugte Strom kann in ein Stromnetz eingespeist werden. Der erzielte Erlös kommt den Projekten der Dillmann Stiftung zu Gute. Mit diesem Pilotprojekt beweist das Dillmann-Gymnasium seine ungebremste Innovationskraft.

Veranstaltungen

Dienstag, 22.05.07 und Donnerstag, 24.05.07,
Aufführungen Theater-AG
So viel wird verraten: Das Stück der Mittel-/Oberstufe kreist im weitesten Sinn um den 'Andorra'-Stoff von Max Frisch. Wir dürfen gespannt sein.

Mittwoch, 11.07.07, 19.00 Uhr
Sommer-Serenade der Chöre und des Orchesters
Nach dem großen Erfolg des Frühlingskonzerts nun ein weiteres musikalisches Highlight in der Dillmann-Aula!

Dienstag, 24.07.07, 18.30 Uhr
Dillmann-Hocketse
Der Klassiker unter den Veranstaltungen des Dillmann-Gymnasiums. Wie immer erwarten Sie ein buntes Programm und viel gute Laune.

 

Newsletter Nr. 5 zum Download (PDF)


FERIENTICKER:
Noch Tag(e) bis zu den Pfingstferien!