Aula - Die Architektur

Der Neubau der Aula befindet sich zwischen den parallel angeordneten Gebäudetrakten des Gymnasiums. Der Baukörper ist komplett abgesenkt und tritt nur über das vollverglaste Eingangsbauwerk markant in Erscheinung.

Dieser Gebäudeteil beinhaltet das Treppenhaus und einen behindertengerechten Aufzug. Von hier erreicht man die Galerieebene sowie das Hauptgeschoss mit einem großen Versammlungsraum.

Die zweigeschossige Aula wird über Oberlichtbänder natürlich belichtet. Auf ihrer Grundfläche finden bis zu 300 Personen Platz. Der rechteckige Grundriss der Aula garantiert eine Vielzahl von Nutzungen.

Modernste Installationen und eine multimediale Ausstattung erlauben kleinere und größere Vortragsveranstaltungen wie auch Musikdarbietungen auf hohem technischen Niveau.

Der architektonisch anspruchsvolle Neubau ist nicht nur eine originelle Erweiterung des Gebäudeensembles. Er verkörpert den weitsichtigen Geist des Schulgründers Christian Heinrich Dillmann auf lebendige Art und Weise.

Die Aula des Dillmann-Gymnasiums bedeutet eine signifikante Aufwertung unserer Schule im Hinblick auf die Attraktivität für die jetzigen und auch für die kommenden Schülergenerationen am „Schulstandort Stuttgart“.

  • M-01_gross.jpg
  • M-02_gross.jpg
  • M-03_gross.jpg
  • M-10_gross.jpg
  • M-11_gross.jpg
  • M-12_gross.jpg

FERIENTICKER:
Noch Tag(e) bis zu den Herbstferien!