Dillmann Stiftung übernimmt Verantwortung für Küchenbetrieb

Mit Fertigstellung der Aula übernimmt die Dillmann Stiftung die Verantwortung für den Betrieb der Schulküche. Die bewährte Elterngruppe um Koordinatorin Eva Walter legt unverändert das Angebot und den Speiseplan fest und unterstützt begleitend die täglichen Arbeiten in der Küche.

Der Einkauf der Nahrungsmittel sowie die Anleitung der ehrenamtlich tätigen Mütter und Väter erfolgt durch Küchenleiterin Erna Wuchter in Festanstellung. Die dafür notwendigen Rahmenbedingungen wurden von der Stiftung, die auch die Finanz- und Steuerbuchhaltung führt, geschaffen. Mit dieser Organisationsform wollen wir eine für alle Schüler und Lehrer attraktive Dienstleistung anbieten. Nach einer Anlaufphase soll sich der Küchenbetrieb selbst tragen. Die bis dahin erforderliche Anschubfinanzierung trägt die Stiftung.


Aufbruchstimmung im Küchenkabinett

Das Dillmann-Gymnasium ist unter den Stuttgarter Gymnasien ausgesprochen beliebt. Dies zeigt sich an der stark gestiegenen Schülerzahl, die dieses Jahr auf 534 angewachsen ist. An so viele Schüler können sich nur die "alten" Alumnis erinnern. Mit der steigenden Schülerzahl ist auch die Nachfrage nach einem Mittagessen gewachsen und stellte das Küchenkabinett - die "Kantine" am Dillmann - im zehnten Jahr seines Bestehens vor große Herausforderungen.

Die recht provisorische und bejahrte Ausstattung der Küche war 50 - 70 Mittagessen schlichtweg nicht gewachsen und so kam das Angebot der Dillmann Stiftung wie gerufen, Geräte für die Küche der neuen Aula bereits jetzt zu beschaffen. Die Stammmütter und Stammväter - so heißen die Macher in der Küche - freuen sich über einen neuen Herd, Getränkekühlschrank und einen Warmhaltewagen. Sämtliche Geräte sind der Profiklasse zu zuordnen und wären ohne die Dillmann Stiftung nicht finanzierbar gewesen.

So kann endlich richtig gekocht werden und das Essen kann flott ausgegeben werden. Die Klagen über lange Wartezeiten und aufgewärmte Fertiggerichte sind somit auch verstummt. Ja und das Kochen und die Ausgabe der Mittagessen macht den ehrenamtlich tätigen Eltern wieder richtig Spaß.

Das Küchenkabinett sagt - auch im Namen der Schülerinnen, Schüler und Lehrer: Vielen Dank!

  • kueche1.jpg
  • Kueche2.jpg
  • Kueche3.jpg
  • kuechezeitung.jpg
  • kuechezeitung1.jpg
  • neuekueche1.jpg
  • neuekueche2.jpg

FERIENTICKER:
Noch Tag(e) bis zu den Herbstferien!