Beratungslehrer

Kummer in der Schule?

Vielleicht hilft ein Gespräch mit der Beratungslehrerin oder dem Beratungslehrer! 

Die Beratungslehrer beraten Schüler und Eltern bei Schulschwierigkeiten:

  • bei allgemeinen Leistungsproblemen/ Leistungsabfall
  • bei Lernschwierigkeiten/ Lernorganisation
  • bei Schullaufbahnfragen
  • bei Schulmüdigkeit /-angst
  • bei Fragen eines eventuellen Schulwechsels
  • bei sonstigen Problemen mit Schule und/oder Elternhaus

Beratung:

  • findet  nur im persönlichen Gespräch statt.
  • Lösungen werden immer unter Beteiligung aller Betroffenen gesucht.
  • Die Tätigkeit des BL basiert auf Vertraulichkeit;
  • Gesprächsinhalte unterliegen der Schweigepflicht.

Kontaktaufnahme:

  • persönliche Ansprache 'unterwegs'
  • persönliche Kontaktaufnahme am Lehrerzimmer
  • schriftliche Notiz mit Terminwunsch im Postfach
  • telefonisch über das Schulsekretariat (geht am schnellsten!)

 

Die Beratungslehrer

Kristina Hirth und Roland Rebmann

 


FERIENTICKER:
Noch Tag(e) bis zu den Herbstferien!