Englisch

Why English?

In der heutigen Zeit ist es eigentlich überflüssig darzulegen, warum wir im Allgemeinen, und Schüler im Besonderen, Englisch lernen sollten. Für die Weltsprache Nummer 1 gilt zuerst generell dasselbe wie für alle anderen Fremdsprachen: Der Verständnishorizont wird erweitert, indem man in der Lage ist, mit Menschen aus anderen Ländern zu kommunizieren, ihre Bücher und sonstigen Werke zu verstehen sowie deren Kultur, Mentalität und Charakter auf die Spur zu kommen. Erst wenn man es einmal erlebt hat, wie eine neue Sprache als eine Art Schlüssel den Zugang zu bisher völlig unentdeckten Welten öffnet, erkennt man, in welch kleinem Reich man bisher weilte.

Schülern gelingt dieser Einstieg zumeist über englische Songtexte, Zeitschriften oder umgangsprachliche Ausdrücke, ohne die die Gespräche der heutigen Heranwachsenden kaum noch vorstellbar sind. Ob es der Mehrzahl der Bevölkerung gefällt oder nicht, es ist einfach wichtig, sich über 'gigs' und 'charts'. 'warm up' und 'chill out', 'events', 'outfit' und vieles mehr zu verständigen, und zwar schlicht und ergreifend weil es 'cool' ist und einem enormen 'fun-factor' hat. Aber nicht nur im informellen Gespräch, sondern auch bei der Orientierung im gesamtgesellschaftlichen Sinne wird Englisch immer wichtiger. Wir sind im Zeitalter der sogenannten Globalisierung vor allem anglo-amerikanischen Einflüssen ausgesetzt, was sich natürlich auch sprachlich bemerkbar macht. Daher muss schon zu Schulzeiten gewährleistet sein, dass diese neuen Eindrücke nicht als Hindernisse gesehen, sondern über den Englischunterricht genauso erlernt und verstanden werden wie mathematische Formeln oder biologische Zusammenhänge. Es ist deshalb auch sicher keine Übertreibung zu behaupten, dass schlichtweg jedes Berufsbild, das ein Gymnasiast anstrebt, durch die englische Sprache geprägt ist. Egal, ob man im 'klassisch' englischsprachigen Bereich der Informatik sein Glück sucht, als Arzt, Jurist, Betriebswirtschaftler, Lehrer oder Kunsthistoriker arbeitet, eine Ausbildung macht oder sonst wo im 'business'-Bereich tätig ist, überall wird man auf Fachliteratur und Kongresse treffen, die in Englisch gehalten sind bzw. mit Experten sprechen, die ausschließlich in Englisch kommunizieren. Somit ist Englisch heute das Esperanto der westlichen (und in zunehmendem Maße auch der östlichen) Welt, das Verständigungsmittel schlechthin.

"So jump on board, because, above all, it's fun to speak (and learn) English!!!"

Projekte und Veranstaltungen der Englisch-Fachschaft:

White Horse Theater

Homestay in Worthing

Global Teenagers - Radioprojekt der Klasse 8a


FERIENTICKER:
Noch Tag(e) bis zu den Pfingstferien!