Informatik

RoboRace

Das Dillmann-Gymnasium hat erfolgreich die Qualifikationsrunde des RoboRace abgeschlossen

Am 11. November traten die Schüler des Informatikkurses aus der Jahrgangsstufe zwei unter Leitung von Frau Maier an der Qualifikationsrunde des RoboRace 2016 an. Das RoboRace ist eine Veranstaltung, die seit über einem Jahrzehnt von der Universität Stuttgart (Fakultät "Technische Kybernetik") ausgetragen wird. Hier erhalten Teams einen bestimmten Lego-Mindstorms (R) Baukasten, aus denen ein Roboter gebaut werden muss. Dieser soll dann eine bestimmte Aufgabe bewältigen, bei der der Umgang mit Variablen sowie fortgeschrittenes Programmieren gefordert ist.

Bei der Vorrunde bestand die Aufgabe darin, dass der Roboter auf einem Halbkreis, der zur Mitte hin immer dunkler wird, 180° faährt und dann zehn Zentimeter vor einer Wand von alleine zum stehen kommt. Für diese Aufgabe haben die Teams jeweils zwei Versuche. Das Dillmann-Team bestand die Aufgabe jedoch souverän im ersten Durchgang unf hat sich damit für die Vorrunde am Freitag, den 25. November qualifiziert.

36e711d590.jpg

 

 

Weihnachtsspiel

Mit einem kleinen Weihnachtsspiel, welches von Jonathan G., Sonya A. und Tim St. programmiert worden ist, möchte der Informatik-Kurs der Jahrgangsstufe 1 allen besinnliche Feiertage und schöne Ferien wünschen. Programmiert wurde das kleine Spiel innerhalb weniger Minuten in Scratch, einer spielerischen Programmiersprache, die weniger auf den Quelltext, als vielmehr auf die logischen Zusammenhänge beim Programmieren Wert legt. Die Programmiersprache ist Freeware, sodass sich jeder Interessierte gerne einmal daran versuchen darf: Scratch.

Um noch mehr das logische Denken zu schulen und Zusammenhänge in Informatik zu erkennen, haben wir zudem am Informatik-Biber-Wettbewerb teilgenommen. Dieser ist in Stufen unterteilt, sodass man auch hier schon ab der 5. Klasse teilnehmen kann. Die Aufgaben sind dann natürlich vergleichsweise leichter als für die Jahrgangsstufe. Wir hoffen, wir konnten etwas Lust auf Informatik machen und wer weiß - vielleicht programmiert der ein oder andere über die Ferien sogar etwas in Scratch. Für die Jahrgangsstufe wird es im neuen Jahr jedenfalls mit einer neuen, komplexeren Programmiersprache weiter gehen, aber wer Fragen zu Scratch hat, darf gerne auf die Schüler und Schülerinnen des Informatik-Kurs zugehen - sie kennen sich da bestens aus.

Leiterin im Schuljahr 2015/16 und 2016/17: Cordula Maier


FERIENTICKER:
Noch Tag(e) bis zu den Pfingstferien!