Worthing 2018

 Jedes Jahr reist der achte Jahrgang für 5 Tage nach Worthing. Sie werden dort freundlich von Gastfamilien empfangen. Aber die achten Klassen sind dort nicht nur in Worthing sondern besichtigen auch andere Orte in England wie z.B. London, Brighton und Portsmouth. Dort wird der Nationalpark Seven Sisters, das Maritim Museum und der Spinnaker Tower besichtigt. Wir wollen euch etwas über unsere Klassenfahrt nach Worthing erzählen:

Montag (14.05.18)

Am ersten Tag waren wir am Strand von Worthing, wo wir Muscheln sammeln konnten und am Meer spazieren gegangen sind. Danach wanderten wir über den Seven Sisters, dies ist ein Kreidefelsen mit sieben Senkungen. Es war sehr anstrengend, da es ständig hoch und runter ging und der Wind blies, aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt, denn die Aussicht auf das Meer war wunderschön. Kurz vor der Wanderung auf den Seven Sisters waren wir noch am Kiesstrand, wo wir das Meer besichtigen und die Kreidefelsen aus der Nähe betrachten konnten. Zum Schluss waren wir noch auf der Einkaufsstraße von Worthing, wo wir in kleineren Gruppen einkaufen gegangen sind.

Dienstag (15.05.18)

Wir waren am nächsten Tag in London. Es hat sogar eine Stunde gebraucht um vom Stadtrand ins Stadtinnere zu kommen, da die Bevölkerungsdichte sehr hoch und die Stadt sehr lebendig ist! Dort waren wir in der Tower Bridge und konnten so mehr allgemeine Informationen über Brücken sammeln und den Bau der Tower Bridge nachvollziehen. Danach entschieden sich unsere Lehrer spontan für eine Schifffahrt auf der Themse. Anschließend haben wir eine Tour mit dem Hop-on-Hop-off Bus gemacht und konnten so von weitem sowohl das London Eye als auch den Big-Ben bewundern. Am Schluss konnten wir 30 Minuten herumlaufen und beispielsweise Souvenirs kaufen.

Mittwoch (16.05.18)

Am Mittwoch waren wir in Portsmouth. Da haben wir das Historic Dockyard Museum besichtigt, bei denen es Schiffe gab. Wir durften an Bord um zu sehen, wie es in den Schiffen früher so aussah. Wir haben das Hauptschiff, also das von Admiral Nelson gesehen. Außerdem gab es dort auch ein Spielezentrum und Museen, in denen man Informationen über die damalige Schifffahrt erlesen konnte. Dann konnten wir noch zum Spinnaker Tower. Anschließend waren wir noch in einer Mall, in der wir einkaufen wollten. Dort gab es Läden wie Adidas, Nike, Benetton, Gap und Superdry.

Donnerstag (17.05.18)

Am Donnerstag waren wir in Brighton. Erst gab es eine historische Tour, bei der wir allgemein mehr über Brighton erfahren konnten. Dabei sind wir am Strand und in der Stadt spazieren gegangen und konnten Erfahrungen sammeln. Es gibt dort eine der größten Chokolatieres namens Choccywoccydoodah. Außerdem ist Brighton die hippste Stadt der Welt. Danach durften wir 2 Stunden, in der großen Mall dort, einkaufen gehen. Übrigens gab es dort einen Park. Zum Schluss fuhren wir mit dem Bus wieder nach Stuttgart.

 

Die Reise hat sich auf jeden Fall gelohnt und wir konnten neue Erfahrungen sammeln!

 

  • thumbnai6l.jpg
  • thumbnail2.jpg
  • thumbnail.jpg
  • thumbnail3.jpg
  • thumbnail4.jpg
  • thumbnail5.jpg

FERIENTICKER:
Noch Tag(e) bis zu den Weihnachtsferien!